juw home header havelschanze 400

Newsroom – Pressemitteilungen

Aktuelles & Infos

06.10. LABOR.A® 2021
Hans-Böckler-Stiftung
DVJW Präsentation LABOR.A® 2021


Corporate Social Responsibility im European Real Estate Brand Book 2020:

 European Real Estate Brand Book 2020

 


Informationen JWS Projekt Havelschanze:

juws grafik havelschanze


 

DVJW präsentiert sich auf LABOR.A® 2021

Der Deutsche Verband „Job & Wohnen“ e.V. stellt auf der „LABOR.A“ als Gast der Hans-Böckler-Stiftung am 6. Oktober 2021 seine Ideen für bezahlbares Wohnen im genossenschaftlichen Modell zur Diskussion und kombiniert die Überlegungen mit dem Thema Arbeit. Perspektivisch sollen später auch eine effiziente Daseins- und Altersvorsorge eine daran anknüpfende Überlegung werden.

Der „Deutsche Verband Job & Wohnen“ ist eine überparteiliche und unabhängige Plattform für alle gesellschaftlich relevanten Gruppen, um Lösungsansätze für die Bereiche Wohnen, Arbeiten und Leben – auch im Alter – aufzuzeigen. Dabei liegt das Alleinstellungsmerkmal dieses Think Tanks in der gemeinsamen Interaktion von Arbeitgeberverbänden, Gewerkschaften, Regierungen und sozialen Institutionen. Als besonders attraktiv für alle werden Projekte im genossenschaftlichen Modell erachtet. Der „Deutsche Verband Job& Wohnen“ macht dabei insbesondere den Gedanken des Gemeinwohls zum Gradmesser.

Das in die Umsetzung gehende Pilotprojekt „Havelschanze“ in Berlin-Spandau aus der Familie von „Job & Wohnen“ lässt erkennen, welches gesellschaftliche Potential durch Zusammenschlüsse dieser Art entfaltet werden kann: Bezahlbares, umweltfreundliches und interaktives Wohnen – in diesem Fall nahe am Wasser – wird in Berlin wieder möglich.

Arbeiten & Wohnen rückt so wieder mehr zusammen, langes Pendeln wird vermieden. Beschäftigte und Arbeitgeber finden besser zusammen. Diese können so u.a. auch ihren Nachwuchstalenten günstig attraktiven Wohnraum anbieten.
Durch eine gute Architektur können Hausgemeinschaften entstehen, die sich von anonymisierten Sozialbauanlagen wohltuend abheben und verschiedene Generationen wieder zusammenbringen. Besonders wichtig: Orte der Begegnung wie z.B. Kindergärten, Co-working-Spaces, gemeinschaftliches urban farming, Cafés und Waschsalons begünstigen die Kommunikation zwischen den Nachbarn und fördern eine Atmosphäre des Miteinanders.

Kurz und gut: Bezahlbares Wohnen ist machbar und soll, kann und muss auch gutes Wohnen einschließen.


Weitere Informationen zur LABOR.A® 2021 finden Sie hier

Kontakt:
Dr. Peter Diedrich
Deutscher Verband Job & Wohnen e.V.
Pariser Platz 3 in 10117 Berlin
info@dvjw.de
Tel. +49 (30) 889 294 40

PM 30.09.2021 Download

Pressemitteilungen

30. September 2021

PM: Drei Zimmer, Küche, Job

Kategorie: Pressemitteilungen
Drei Zimmer, Küche, Job In Berlin erproben Arbeitgeber ein neues Konzept gegen den Fachkräftemangel: Sie bauen gemeinsam Wohnungen FOCUS 062021MARCEL WOLLSCHEID Auf einem Grünstreifen im Nordwesten von Berlin, ganz in der Nähe des Havelufers, will Peter… Ganzer Artikel

Dabei sein und mitgestalten

Wir möchten mit Ihnen gemeinsam Wohnen, Arbeiten und Leben neu denken und Lösungen erarbeiten, um Zukunft neu zu gestalten. Reden Sie mit! Wir freuen uns auf fruchtbare Gespräche mit allen Interessierten – vor allem auch aus den Arbeitgeberorganisationen, Gewerkschaften, Verbänden, Stiftungen und wissenschaftlichen Einrichtungen sowie der Wirtschaft.

Kontakt:
Dr. Peter Diedrich
Deutscher Verband Job & Wohnen e.V.
Pariser Platz 3 in 10117 Berlin
030 88 92 94 40
info@dvjw.de

Job und Wohnen - Mitglied werden

Deutscher Verband Job & Wohnen e.V.

Telefon: +49 30 889 29 44-0

E-Mail: info@dvjw.de

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.